Franciacorta Golf Club

kurz & bündig

est. 1986 - 27 holes - max. 6005 m - max. slope 138 - designed by Marco Croze & Peter Dye (18), Fulvio Bani (9) - signature hole: 2 Saten course, Par 3 Inselgrün - game: abwechslungsreich und fordernd - Köpfchen ist gefragt - kaum Steigungen und Gefälle - jedes Loch von einer Weinkelterei gesponsert - sensationelles Farbspiel der Natur - für jeden Spieler ein Erlebnis - 19th hole: Im Sinne des Club Mottos ist hier eine ausgiebige Weinprobe Pflicht! “Spumante für alle!”

brillanter Wein, brillantes Golf 

Mitten in den malerischen Weinbergen der besten italienischen Schaumweine, die sich seit Jahren ein Kopf-an-Kopf Rennen mit Champagner & Co liefern, liegt der 27-Loch Platz des Franciacorta Golf Club. Die drei 9-Loch Parcours sind, wie auch jede Spielbahn, nach Weinen benannt und auch im imposanten Clubhaus ist alles auf das Thema Wein und Golfsport ausgerichtet. Und genau wie beim Weinbau hat man hier große Ambitionen, und es ist nur eine Frage der Zeit dass eine der PGA-Tours hier einen Halt einlegt. 

Golferisch kommt der Franciacorta Golf Club höchst abwechslungreich und recht lang daher. Die teils engen Bahnen sind durchgehend technisch anspruchsvoll, häufig kommt Wasser ins Spiel und fordert strategisches Denken. Besonders spektakulär sind die beiden Par 3 mit Inselgrüns. Die spurtreuen Grüns und die gute Platzpflege unterstreichen weiter den sportlichen Anspruch dieser tollen Anlage, die auch für das Auge zu jeder Jahreszeit viel zu bieten hat. Das der Golf Club der Winzer auch ein hervorragendes Restaurant hat ist selbstredend. Absoluter Pflichtbesuch! 

Hotels