kurz & bündig

est. 2008 - 18 holes - max. 6.316 m - max. slope 144 - designed by Ronald Fream - signature hole: 5, hcp 8, doppeltes Dogleg Par 5, Bach in der Mitte, Schlägerwahl entscheidet - game: teils weiter Meisterschaftsplatzplatz - Top Pflege - wellig mit Bächen und Weihern - weite Blicke - spektakuläre Landschaft - morgens kreuzen Rehe und Wild - für jedes Niveau ein Herausforderung und Spaß - PGA Germany Winter Base  -  19th hole: Man sollte sich Zeit neu,en, denn es gibt mehrere hervorragende Restaurants auf der Anlage. Hohes gastronomisches Niveau. 

Ganz großes Golfdesign

Der Terme di Saturnia Golfplatz ist, dank des milden Klimas der Maremma, der südlichen Toskana, und der warmen Thermalquellen unter der Erde, zu jeder Jahreszeit bespielbar. Der 18-Loch Platz wurde nach dem Entwurf des kalifornischen Architekten Ronald Fream in Zusammenarbeit mit dem Architektenteam Golfplan - einer Firma, die schon seit 1972 einige der angesehensten Golfplätze der Welt entworfen hat - ausgeführt. Die Anlage, 18 Löcher mit max. 6.316 m, Par 72, ist leicht wellig und es mangelt nicht an Hindernissen und Bunker, die große Greens verteidigen. Oft kommt Wasser ins Spiel und Die Philosophie des Platzes basierte auf dem Prinzip, ihn so natürlich wie möglich, der ursprünglichen Landschaft anzupassen. Außerdem wurde viel Wert auf genussvolles Spiel gelegt, eine sportliche Herausforderung für erfahrene Golfer, aber auch viel Spaß für untrainierte Spieler. Die komplett ökologische Golfanlage ist vom italienischen Golfverband  mit der ”Umweltschutzbescheinigung" ausgezeichnet worden. Vor Ort gibt es eine Golfschule und der der 30.000 qm große Übungsplatz bietet, dank der gegenüber liegenden Abschläge, zwei gänzlich verschiedene Panoramen: die Burg von Saturnia auf der einen und die sanften Hügel der malerischen Maremma auf der anderen Seite.